Reisevorbereitung:
So wird die Fahrt entspannt

Mit dem Auto in die Türkei fahren – dafür ist einiges an Reisevorbereitungen erforderlich, denn schließlich soll die lange Fahrt problemlos verlaufen. Wir haben Dir dafür viele Tipps und Hilfen zusammengestellt. Einfach anklicken und im Detail informieren.

Wie reist Du:
Auto oder Fähre?

Fahre mit dem Auto gemütlich über den Balkan in die Türkei. Oder reise entspannt mit der Fähre in die Türkei.
So beginnt Dein Urlaub ohne Stress. Wähle jetzt, wie du reist.

Finde schnell die wichtigsten Infos für Deine Türkeireise mit dem Auto. Wähle dazu einfach Deine bevorzugte Route aus.
Mit der Landkarte kannst Du Dich schnell orientieren.

Was bei der Einreise in die Türkei mit einem Kraftfahrzeug zu beachten ist:
  • Bei der Einreise muss das KFZ-Kennzeichen und die Aufenthaltsdauer im Reisepass des Fahrzeughalters eingetragen werden.
  • Die grüne Versicherungskarte ist für den europäischen Teil der Türkei gültig, bei Reisen in den asiatischen Teil wird dringend empfohlen bei einem Touringclub an der türkischen Grenze eine gesonderte Kfz-Haftpflichtversicherung (30-90 Tage) abzuschließen.
  • Verkehrszeichen und Ampeln gelten in vielen Teilen der Türkei oftmals nur als Empfehlung und nicht als verbindliches Verkehrsvorschrift, eine besonders vorrausschauende Fahrweise ist daher dringend ratsam.
  • Weitere wichtige Informationen bezüglich der Einreise in die Türkei mit einem Kraftfahrzug, z.B. was bei einem Verkehrsunfall, Diebstahl etc. zu tun ist findes Sie auf den Webseiten des deutschen Generalkonsulat Istanbul.

Nützliche Apps und Informationen für unterwegs

Entdecke tolle Apps, mit denen du sicher in die Türkei kommst und die deine Reise kurzweiliger machen. So bist du immer gut unterwegs.

Die besten Navigations-Apps

Neben Navigationsgeräten hat die Stiftung Warentest im Jahr 2021 auch Navigations-Apps für Android und iOS unter die Lupe genommen. Entdecke die beste App für Dich.

Tomtom Go, Google Maps und Sygic GPS

Die Android Apps TomTom GO Navigation, Google Maps und Sygic GPS Navigation landeten beim Test der Stiftung Warentest auf den ersten Plätzen – mit Noten von 1,9 bis 2,1. Dabei ist Google Maps kostenlos, während die TomTom und Sygic Lösungen kostenpflichtig sind. Allerdings ist bei Google eine Internetverbindung vorteilhaft, auch wenn sich einzelne Kartenausschnitte downloaden und offline nutzen lassen. TomTom GO und Sygic GPS arbeiten auch offline.

Google Maps im Playstore
Sygic im Playstore
TomTom GO im Playstore

Blitzer- und Reisewarnung-Apps

Mit unseren Apps für Blitzer- und Reisewarnungen bist Du immer gut vorbereitet. Ganz gleich, durch welche Transitländer Dich die Reise führt. So erfährst Du u.a., welche Zollvorschriften gelten und wo Du bei der Geschwindigkeit aufpassen solltest.

App Sicher reisen – Die App des Auswärtigen Amts hilft

Wenn eine Route über mehrere Länder hinwegführt, sollte eine App auf keinem Smartphone fehlen: Die Sicher reisen App, die das Auswärtige Amt kostenfrei bereitstellt.

  • Bevor Du in Transitländer einreist, kannst Du Dich aktuell über landesspezifische Sicherheitshinweise informieren – und notfalls eine Ausweichroute planen.
  • Sicher reisen bietet einfach auch die Möglichkeit, sich beispielsweise über besondere Zollvorschriften zu informieren.
  • Diverse Tipps zur Reisevorbereitung sind ebenfalls abrufbar und helfen bei der Planung.
  • Was tun im Notfall? Mit der App des Auswärtigen Amts hast Du die wichtigsten Informationen immer sofort griffbereit. Allein das beruhigt schon und macht die Fahrt noch etwas entspannter.
App Blitzer Pro – Achtung, Blitzerwarnung!

Ein Blitzer bedeutet oft das Ende einer fröhlichen Urlaubsreise. Ärger während der Fahrt und teilweise saftige Strafen sind typische Folgen. Mit diesen Apps hast Du alle Infos und hilfreiche Warnhinweise unterwegs dabei.

Die App Blitzer Pro soll dafür sorgen, dass es gar nicht erst soweit kommt: Vermeide unnötige Strafzettel auf Deiner Autofahrt am besten komplett. Gut fürs Datenvolumen auf dem Smartphone: Im Ausland ist Blitzer Pro auch offline nutzbar. Aber Achtung: Je nach Land kann die Nutzung dieser Art von Apps strafrechtliche Konsequenzen haben! Damit Du nicht vom Regen in die Traufe kommst, der älteste Tipp seit Erfindung der Radarfallen: Wer sich ans Tempolimit hält, kommt selbst auf langen Strecken kaum später an. Aber dafür entspannter und noch mit voller Urlaubskasse.

Übersetzungs-Apps

Je nach Route durchquerst Du auf dem Weg in die Türkei nicht nur diverse Staaten, sondern überquerst auch etliche Sprachgrenzen. Doch wer spricht schon fließend Tschechisch, Ungarisch oder Bulgarisch? Und damit die Verständigung nicht nur mit Händen und Füßen möglich ist, bietet sich eine Übersetzungs-App geradezu an. So kannst Du auch genaue Details korrekt ausdrücken und verstehst exakt, was Dein Gegenüber sagen will. Und falls es mal einen Moment dauert, das Smartphone aus der Tasche zu holen: Ein Lächeln gilt universal und hilft in jeder Sprache weiter.

Tipp: Nutze eine App, die offline funktioniert um Roamingkosten zu sparen. Wir haben Dir eine Übersicht mit verschiedenen Übersetzungsapps zusammengestellt.

Online oder offline übersetzen?

Kostenlose Übersetzungs-Apps: So einfach geht das

Für alle großen Betriebssysteme wie Android, iOS und Windows Phone gibt es zahlreiche Übersetzungs-Apps zum Download. Viele davon sind sogar kostenlos. Klare Sache: Die Qualität der Apps steigt immer weiter an. Denn die Smartphones werden leistungsfähiger und die Programmierung immer ausgefeilter.

Ganz klassisch ist die Übersetzung per Bildschirmtastatur. Dabei gibt man ein Wort oder einen Satz ein und erhält schließlich die entsprechende Ausgabe in der gewünschten Sprache. Besonders nützlich sind allerdings Apps, in die man gar nicht erst irgendetwas eintippen muss. Manche verstehen akustische Spracheingabe über das integrierte Mikrophon, andere können über die Handykamera z.B. Schilder oder Hinweise lesen und direkt übersetzen

Tipp: Google Übersetzer
Goggle Übersetzer

Ein echter Allrounder beim digitalen Dolmetschen ist z.B. der Google Übersetzer, den es sowohl für Android als auch fürs iPhone zum Gratis-Download gibt. Mit ihm sind bei schriftlicher Eingabe bis zu 90 Sprachen möglich, Spracheingaben beherrscht er für 40 Sprachen und geschriebenen Text kann er aus über 20 Sprachen erkennen und übersetzen. Extrem praktisch ist dabei übrigens der sogenannte Konversationsmodus. Ist er aktiviert, kann die App ganz allein erkennen, in welcher Sprache man sich gerade unterhält – und übersetzt entsprechend in beide Richtungen. Chip.de bewertet die App mit „sehr gut“. Allerdings ist der Offline Modus nur für die Android Version verfügbar, nicht für iOS.

So tankst Du möglichst billig:
Länder im Preisvergleich

Weil es viel Aufwand ist, permanent die Benzin- und Dieselpreise in diversen Ländern zu überprüfen, überlassen wir von AY YILDIZ das jemandem, der richtig viel davon versteht: Der ADAC bietet sowohl eine europäische Vergleichstabelle aktueller Tankpreise in Euro an - als auch eine genauere Auflistung je Land, z.B. inklusive Oktanzahl und Preisangabe in Landeswährung.

Preise in Europa - ADAC Vergleichstabelle
Exakte Länderangaben - ADAC Preisdetails

Hotels planen:
Wo kann man gut übernachten?

Wer entspannt in der Türkei ankommen möchte, und nicht ohnehin auf einer Autofähre übernachtet, sollte sich schon vor Fahrtantritt ein angenehmes Hotel auf dem Weg aussuchen. Um ein gutes Hotel oder Pension zu finden, gibt es mehrere Punkte: Die richtige Position auf der Fahrtstrecke, eine gute Qualität und ein möglichst günstiger Preis.

An welchem Ort sollte man die Übernachtung einplanen?

Das hängt von Deinem Startpunkt ab. Wer in Flensburg startet, ist schon stundenlang unterwegs, wenn man in Passau gerade den Motor anlässt. Und entsprechend früher ist auch ein Schlafstopp angebracht. Als grobe Faustregel kann man anhand einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 80-100 km/h ermitteln, wie weit man am ersten Reisetag vorankommt.

Rechne selbst aus, wie lange Du pro Tag in etwa fährst, und schaue per Routenplaner nach, bis wohin Du in dieser Zeit kommst. Keine Frage: Je nach Streckenlänge sind manchmal auch zwei Übernachtungen empfehlenswert.

Du hast ausgerechnet (oder weißt aus Erfahrung), wo Du ein Hotel buchen möchtest?
Finde direkt vor Ort oder in der Umgebung ein günstiges Angebot für gepflegte Hotels, Motels oder Pensionen. Diese Reisevorbereitung lässt sich online erledigen, denn es gibt viele Hotelportale. Aktuelle Angebote findest Du z.B. auf diesen Websites:

Sicher unterwegs:
Checklisten für Deine Autoreise

Führe in Ruhe die Vorbereitungen für Deine Reise durch. Unsere Checkliste fürs Auto und unsere allgemeine Reise-Checkliste unterstützen Dich dabei, dass Du nichts vergisst.

Das solltest Du vor der Abreise an deinem Auto checken

Du möchtest wissen, welche Details die Werkstatt bei Deinem Wagen technisch prüfen sollte? Unser Überblick zeigt, worauf es besonders ankommt. Ganz wichtig: Alles, was die Sicherheit betrifft, solltest Du unbedingt Fachleuten überlassen - damit Du ganz unbesorgt auf die Reise gehen kannst.

  • Klimaanlage
    Kühlmittel: Nur bei nachlassender oder geringer Kühlwirkung erforderlich
  • Bremsen
    Bremsscheiben, Bremsbeläge, Bremsschläuche, Bremsflüssigkeit: Zustand in der Werkstatt prüfen und bei Bedarf austauschen bzw. auffüllen lassen.
  • Radaufhängung
    Achsen, Querlenker, Spureinstellung
  • Motor
    Motorööl & Ölfilter, Zündkerzen / Glühkerzen: Zustand in der Werkstatt prüfen und bei Bedarf austauschen bzw. auffüllen lassen.

Checkliste: Vor der Abfahrt durchgehen und abhaken

Als Hilfe bei der Planung kannst Du jetzt alles abhaken, was Du bereits erledigt hast - und die Checkliste anschließend als PDF herunterladen. Kleiner Tipp: Anschließend kurz ausdrucken und z.B. in der Küche oder im Flur aufhängen. So hast Du immer im Blick, was noch ansteht.

Checkliste herunterladen