Mit dem Auto in die Türkei fahren und günstig telefonieren

Kinderhandy und Handykinder: Fit für’s Handy?

Für viele Kinder und Jugendliche ist das Handy heute unverzichtbar, was für ihre Eltern nicht immer nachvollziehbar ist. Einige sind sogar mit der Technologie, die für ihre Kinder selbstverständlich ist, bereits ein wenig überfordert.

Wie bei Fernsehen und Internet auch, ist es wichtig, dass die Eltern sich zusammen mit Deinem Kind mit den Chancen und Risiken der Handys auseinandersetzen.

Die Handys von früher, die nur telefonieren und SMS verschicken konnten, sind zu taschentauglichen Multimedia-Plattformen geworden, die unter dem Namen Smartphone bekannt sind. Sie bieten viele Möglichkeiten, die aber auch Probleme mit sich bringen können.

Hier fallen oft die Stichwörter Kostenfallen, unsichere Apps, räuberische Abos und Inhalte, die nicht für Kinder geeignet sind. Wie bei allen Medien kommt auch hier noch die Gefahr einer zu intensiven Nutzung dazu.

Der Führerschein für’s Smartphone

Die Geräte sind für Kinder nämlich besonders verführerisch: Sie ersetzen Spielkonsole, MP3-Player, Fotoapparat und Videokamera, ganz nebenbei können sie noch telefonieren und Textnachrichten versenden.

Da Kinder meistens sehr experimentierfreudig sind, nutzen sie diese Möglichkeiten und laden sich Apps und Spiele herunter, hören Musik, schauen Videos und surfen im Netz herum. Lässt man sie ohne jede Vorbereitung auf die schöne neue Medienwelt los, kann das schwer zu kontrollierende Folgen haben.

Wenn die Kinder plötzlich mit Spam zugemüllt werden, aus Versehen oder aus Unwissenheit ein Abo abgeschlossen haben, das ihr Guthaben frisst oder mit Cybermobbing konfrontiert werden, ist die Freude am Handy schnell vorbei.

Die grundlegenden Informationen über Möglichkeiten und Risiken der Smartphones sollten Kinder und Eltern also vor dem ersten Smartphone geklärt haben. Dabei hilft die Broschüre „Fit für’s Handy“, die das Deutsches Kinderhilfswerk e.V. in Kooperation mit AY YILDIZ zusammengestellt hat.

Dort werden die ersten Schritte in die Smartphone-Welt kindgerecht erklärt und auch auf die möglichen Gefahren wird gründlich eingegangen. Ein kleinerer Teil des Textes ist an die Eltern gerichtet, um ihnen ein paar Richtlinien und Informationen über die Handynutzung ihrer Kinder an die Hand zu geben. Das sind zusammen 28 Seiten Text, und nicht alle Kinder sind begeisterte Leser.

Um sicher zu sein, dass die Kleinen sich die Informationen angeschaut haben, kann man als Elternteil so eine Art Führerschein für’s Handy ausstellen, wenn man zusammen die Broschüre durchgegangen ist.

Macht Kinder klüger!

Als Alternative zu den vielen Seiten Text hat der Kinderschutzbund auch eine interaktive Version der Broschüre ins Netz gebracht. Inhaltlich auf dem neuesten Stand sind beide Versionen. Für die lesefauleren Kinder ist das eine echte Alternative, um sich trotzdem die nötigen Informationen abzuholen.

In beiden Fällen werden die ganzen Wörter und Abkürzungen erklärt, die mit einem Handy daherkommen, von UMTS und LTE bis zu Spam und Roaming, die auch von Englisch auf Deutsch übersetzt werden. Themen wie Privatsphäre, Datenschutz, Kostenkontrolle oder Handy Ortung werden behandelt, sicher können auch einige Eltern dabei etwas lernen.

Da es meistens die Eltern sind, die die Kosten der Kinderhandys bezahlen, ist ihr Interesse daran, wie man Kostenfallen vermeidet, wahrscheinlich größer als das der Kinder selbst.

Fazit: „Fit für’s Handy“ ist für Kinder wie für Eltern gleichermaßen ein hilfreicher Ratgeber für den Einstieg der Kinder in die Welt der Smartphones und ihren Herausforderungen.

Die Broschüre kannst Du auf Deutsch oder auf Türkisch hier als pdf herunterladen:
Deutsch
Türkisch

Die Interaktive und etwas verspieltere Online Version von „Fit für’s Handy“ findest Du hier.

Für weitere Informationen
jugendschutzbeauftragter@telefonica.com
www.telefonica.de/Verantwortung

Der neue Ratgeber „Internet Guide für Kinder“ ist auch für Eltern und liefert Tipps und Informationen für eine sichere und selbstbestimmte Nutzung von Medien innerhalb der Familie.

Die Broschüre kannst Du auf Deutsch oder auf Türkisch hier als pdf herunterladen:
Deutsch
Türkisch

Für weitere Informationen
jugendschutzbeauftragter@telefonica.com
www.telefonica.de/Verantwortung

Zurück nach oben